• dates
  • references
  • services
  • links

Magnetic Fields „50 Song Memoir“

Nonesuch veröffentlicht am 10. März 2017 „50 Song Memoir“ von The Magnetic Fields. Das 5CD- / 5LP-Set handelt die 50 Lebensjahre von Songwriter Stephin Merrit ab, mit einem Song pro Jahr. Es wurde produziert von Merritt selbst mit zusätzlicher Produktion von Thomas Bartlett und Charles Newman. In den USA begeben sich The Magnetic Fields ab heute (18.11.) auf Tour und werden in den kommenden Wochen „50 Song Memoir“ mit jeweils zwei Auftritten pro Stadt performen. Weitere Termine stehen im Frühjahr 2017 an. 

„50 Song Memoir“ kann schon jetzt bei iTunes vorbestellt werden. Fünf Songs – einen aus jedem Jahrzehnt von Merritts Leben – gibt es dann als sofortigen Download. Die 5CD- / 5LP-Editionen von „50 Song Memoir“ enthalten ein ausführliches Interview von Daniel Handler und Reproduktionen handgeschriebener Lyrics von Merritt. Außerdem erscheint das Album als gebundenes Buch mit einer Download-Card für das komplette Album. Vorbesteller des Albums im Nonesuch Store erhalten zudem für eine begrenze Zeit einen exklusiven, von Merritt signierten Print. 

Merritt begann an seinem 50. Geburtstag mit den Aufnahmen, dem 9. Februar 2015. Anders als bei seinen bisherigen Arbeiten, sind die Texte auf „50 Song Memoir“ nicht frei erfunden, sondern – in Merrits Worten –  „eine Mischung aus Autobiografie (Bettwanzen, Bettgeschichten, Buddhismus) und Dokumentation (Hippies, Hollywood, Hyper-Lärmempfindlichkeit)“. Wie er in den Liner Notes des Albums im Interview mit Handler sagt: „Ich bin die am wenigsten autobiografische Person, die man sich überhaupt nur vorstellen kann. Ich werde vermutlich hiernach keine wahrhaftigeren Songs schreiben als zuvor, es war jedoch interessant, daran zu arbeiten.“

Zusätzlich zu seinem Gesang in allen 50 Songs spielt Merritt auf „50 Song Memoir“ mehr als 100 Instrumente, von der Ukulele über Klavier und Drum Machine bis hin zu Abakus. Bei den Konzerten wird die Musik von einem frisch erweiterten Magnetic-Fields-Septett gespielt, in einem Bühnenaufbau, der Artefakte aus 50 Jahren enthält, sowohl musikalische (Vintage-Computer, Magnettonbandgeräte, neu erfundene Instrumente) als auch dekorative (Tiki-Bar, Zottelteppich, alte Magazine als Lektüre für unbeschäftigte Musiker). Die sieben Performer spielen je sieben unterschiedliche Instrumente, entweder traditionelle (Cello, Charango, Klavichord) oder in den letzten 50 Jahren erfundene (Slinky-Gitarre, Swarmatron, Synthesizer). Regie bei dem Bühnenspektakel führt der preisgekrönte Jose Zayas („Liebe in den Zeiten der Cholera“, „Tante Julia und der Kunstschreiber“).

Stephin Merrit hat bis heute sieben Magnetic-Fields-Alben geschrieben und aufgenommen, darunter das bekannte und von der Kritik gerühmte „69 Love Songs“. Ein Song des Albums, „The Book Of Love“, wurde von Peter Gabriel gecovert und in zahlreichen TV-Sendungen und Filmen verwendet. Ferner führte das Nairobi Chamber Orchestra den Song bei einem offiziellen Staatsdinner in Kenia auf, bevor die Präsidenten Barack Obama und Uhuru Kenyatta ihre Ansprachen hielten. Merrit hat außerdem Musik und Text für zahlreiche Theaterstücke geschrieben, darunter ein Off-Broadway-Musical von Neil Gaimans Roman „Coraline“, für das er einen Obie Award erhielt. 2014 komponierte Merritt Songs und Hintergrundmusik für die erste musikalische Episode des Radioformates „This American Life“. Darüber hinaus hat Stephin Merritt Alben unter den Bandnahmen 6ths, The Gothic Archies und Future Bible Heroes veröffentlicht.

Artist: The Magnetic Fields

Album: 50 Song Memoir

VÖ: 10.03.2017

Label: Nonesuch

Vertrieb: Warner Music

Format: 5CD/LP/DL


www.houseoftomorrow.com 


Tracklist:

Disc 1

’66 Wonder Where I’m From

’67 Come Back as a Cockroach

’68 A Cat Called Dionysus

’69 Judy Garland

’70 They’re Killing Children Over There

’71 I Think I’ll Make Another World

’72 Eye Contact

’73 It Could Have Been Paradise

’74 No

’75 My Mama Ain’t

Disc 2

’76 Hustle 76

’77 Life Ain’t All Bad

’78 The Blizzard of ’78

’79 Rock’n’Roll Will Ruin Your Life

’80 London by Jetpack

’81 How to Play the Synthesizer

’82 Happy Beeping

’83 Foxx and I

’84 Danceteria!

’85 Why I Am Not a Teenager

Disc 3

’86 How I Failed Ethics

’87 At the Pyramid

’88 Ethan Frome

’89 The 1989 Musical Marching Zoo

’90 Dreaming in Tetris

’91 The Day I Finally…

’92 Weird Diseases

’93 Me and Fred and Dave and Ted

’94 Haven’t Got a Penny

’95 A Serious Mistake

Disc 4

’96 I’m Sad!

’97 Eurodisco Trio

’98 Lovers’ Lies

’99 Fathers in the Clouds

’00 Ghosts of the Marathon Dancers

’01 Have You Seen It in the Snow?

’02 Be True to Your Bar

’03 The Ex and I

’04 Cold-Blooded Man

’05 Never Again

Disc 5

’06 “Quotes”

’07 In the Snow White Cottages

’08 Surfin’

’09 Till You Come Back to Me

’10 20,000 Leagues Under the Sea

’11 Stupid Tears

’12 You Can Never Go Back to New York

’13 Big Enough for Both of Us

’14 I Wish I Had Pictures

’15 Somebody’s Fetish

homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum