• dates
  • references
  • services
  • links

Martyn Heyne "Electric Intervals"



Der Komponist und Gitarrist Martyn Heyne wurde in Hamburg geboren und hat eine klassische Ausbildung am renommierten Amsterdamer Conservatorium absolviert. Nach der EP Shady and Light (2016), auf welchem er wortwörtlich sein musikalisches Facettenreichtum in den verschiedensten Schattierungen zur Schau stellt, erscheint nun im November sein erstes volles Album Electric Intervals auf dem neuen Label 7K!.


Kelela "Take Me Apart"



Das Debütalbum von Kelela ist ein vielschichtiges, oszillierendes Porträt, das sich zugleich in die Vergangenheit und in die Zukunft des R&B erstreckt. Was so zwar nach relativ stabilen Genregrenzen und -zugehörigkeiten klingt, wird in ihren Händen grenzenlos: Take Me Apart steht für sich; es ist ein neues Element, das nach eigenen Regeln funktioniert, sich aber doch einreihen lässt in einen Kanon von klangverwandten jüngeren Albummeilensteinen. Ehrlichkeit und Verletzlichkeit waren schon immer die Eckpfeiler ihrer Musik – auch wenn sie sich gelegentlich gepanzert in avantgardistischen Electronica-Schichtungen präsentiert –, und auf Take Me Apart geht sie nun sogar noch deutlich weiter, was den emotionalen Tiefgang, Wucht und Gehalt ihrer Message und auch die Breite des klanglichen Spektrums angeht. 


Catherine Ringer “Chroniques and Fantaisies”



Das neue Catherine Ringer Album “Chroniques and Fantaisies” erscheint am 03. November auf Because Music/ Warner Music. Catherine Ringer ist Gründungsmitglied und Sängerin der Kult Band Les Rita Mitsouko. Les Rita Mitsouko war ein französisches Rock- und Avantgarde-Pop-Duo, das 1980 von Catherine Ringer und Frédéric Chichin gegründet wurde. Es bestand bis zum Tod Chichins im November 2007. Das Duo bewahrte sich dauerhaft das Image eines Paares, das sich selbst nicht zu ernst nimmt. 


Egopusher "Blood Red"



Geige und Schlagzeug – keine konventionelle Kombination für ein Instrumental-Duo! Dass sich die künstlerischen Wege von Tobias Preisig und Alessandro Giannelli kreuzten, hat nichts mit Planung oder gar Konzept zu tun. Die beiden Musiker begegneten sich in der von Yello-Kopf Dieter Meier formierten Band Out of Chaos. Sie verstanden sich dermassen gut, dass sie sich zum spielerischen Schlagabtausch im Proberaum trafen. Nach unzähligen Auftritten zwischen China und Berlin haben sie nun ihr Debut-Album fertiggestellt.


Högni "Two Trains"



Erased Tapes stellen mit dem isländischen Komponisten und Sänger Högni, besser bekannt als Frontmann der Indie Rockband Hjaltalín und als ehemaliges Mitglied der Elektronik-Gruppe GusGus, ihren neuesten Künstler vor, dessen Solo-Debüt Two Trains weltweit am 20. Oktober 2017 erscheinen wird.


Mariam The Believer „Love Everything“



Als sich Mariam The Believer – in ihrem Ausweis steht Mariam Wallentin – daran machte, ihr zweites Soloalbum „Love Everything“ aufzunehmen, hatte sie dafür ein klares, recht simples Credo im Hinterkopf: Sie wollte zur Essenz, zum Kern der Musik vordringen, die ihr immanente Kraft herausarbeiten, dafür Menschen zusammenbringen, Teile zu einem größeren Ganzen zusammenfügen und so insgesamt etwas Ermutigendes erschaffen. Von ihr komplett selbst geschrieben und produziert, erscheint der Nachfolger zum 2013 veröffentlichten Solo-Debütalbum „Blood Donation“ am 20. Oktober 2017 auf ihrem eigenen Label Repeat Until Death via Cargo in Deutschland. 


Aron Ottignon "Team Aquatic"



Jazzmusiker gehören sicherlich nicht gerade zu den primären Exportartikeln Neuseelands, obwohl der südpazifische Inselstaat mit den Pianisten Mike Nock und Dave MacRae sowie Saxophonist Nathan Haines durchaus schon einige international prominente Namen hervorgebracht hat. 


homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum