• dates
  • references
  • services
  • links

TORA "Amsterdam"

Nachdem sie vergangenes Jahr bei diversen großen Festivals in Europa für Furore gesorgt haben – Glastonbury stand genauso auf dem Programm wie hierzulande z.B. das Reeperbahn Festival –, melden sich Tora aus Byron Bay diese Woche mit einem brandneuen Track zurück!

„Amsterdam“ heißt die neue Single der fünfköpfigen Electro-Band, die zuletzt in ihrer Heimat nicht nur RÜFÜS auf deren ausverkaufter „bloom“-Tour begleitet hat, sondern auch schon mit Miami Horror und SAFIA unterwegs war. Bekannt für ihre Live-Qualitäten, die sie auch bei etlichen ausverkauften Headliner-Shows unter Beweis stellen konnten, fungiert die nun erscheinende Single „Amsterdam“ zugleich als offizieller Vorgeschmack auf ihr noch titelloses Album, das schon Mitte des Jahres kommen soll.

Produziert haben Tora – Jai Piccone, Jo Loewenthal, Shaun Johnston, Thorne Davis und Tobias Tunis-Plant, die schon als Kinder zusammen in Mullumbimby zur Schule gingen – ihre vielschichtige, üppig arrangierte „Amsterdam“-Single selbst, wobei der für einen Grammy nominierte Toningenieur Andrei Eremin das Mastering übernahm. Die fünf Australier knüpfen damit an ihre bisherigen Veröffentlichungen an – neben Singles wie „Poly Amor“ und „Twice“ auch die EPs „Eat the Sun“ und davor „Tora“ –, die kombiniert inzwischen über 20 Millionen Streams verzeichnen.

Gefeiert von triple j bis The Line of Best Fit, von Indie Shuffle bis The Sound You Need, haben Tora in kürzester Zeit viel bewegt: Gegründet im Jahr 2013, kombinieren sie in ihrem Sound vielschichtige, eindringliche Electronica-Produktionen mit extrem gefühlvollen Vocals – kein Wunder, dass Acts wie z.B. SOHN, Radiohead und James Blake schon häufiger für Vergleiche herangezogen wurden. Auf ihre gleichnamige EP, die sie schon im Oktober des Gründungsjahres veröffentlichten, ließen sie seither u.a. 2014 die erfolgreiche „Eat The Sun“-EP folgen. Der von LA-Producer Galimatias angefertigte Remix ihres Songs „Jaigantic“ verzeichnet inzwischen allein mehr als 10 Millionen Streams.

Besonders ihre gefeierten Live-Shows haben Tora zuletzt eine größere Fanbase beschert: Anknüpfend an ihren Europa-Abstecher 2015 (Fazit: „193 days, almost 80 shows and over 50.000 km of driving“), traten sie hierzulande u.a. bei der Fusion und dem Reeperbahn Festival auf und spielten neben Auftritten beim Glastonbury Festival, dem Falls Festival, The Great Escape und Best Kept Secret noch mehr als 70 weitere Festival- und Headliner-Shows in ganz Europa, den USA, Mexiko und Kanada.

Jetzt steuern Tora, deren Name aus dem Griechischen stammt und für „jetzt“ steht, auf ihr neues Album zu – mit der neuen Single „Amsterdam“, die am 17. März erscheint.

TORA “AMSTERDAM”

Eighty Days Records / GoodToGo

VÖ: 17.03.2017

homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum