• dates
  • references
  • services
  • links

Högni "Two Trains"

Erased Tapes stellen mit dem isländischen Komponisten und Sänger Högni, besser bekannt als Frontmann der Indie Rockband Hjaltalín und als ehemaliges Mitglied der Elektronik-Gruppe GusGus, ihren neuesten Künstler vor, dessen Solo-Debüt Two Trains weltweit am 20. Oktober 2017 erscheinen wird.

Inmitten der Zerstörung auf dem Festland, transportierten die zwei Lokomotiven Minør und Pionér von 1913-1917 Wagenladungen an Stein und Kies für den Bau des Hafens von Reykjavík an die Küste Islands. Die zwei metallischen Giganten läuteten ein neues Zeitalter für Island ein. Doch bereits kurz nach Ende der Arbeiten am Hafen, wurden die beiden Loks geparkt und fuhren seither nie wieder. Heute erinnern sie uns nur noch an das Grandeur einer längst vergangenen Zukunft. Es sind die einzigen Züge, die je die isländische Landschaft schmückten.

Die Musik auf Two Trains umarmt den Geist der ursprünglichen, europäischen Avant-garde und beruft sich auf ihre Konzepte, mit ihren tuckernden Rhythmen, dem metallischen Klirren und den brütenden Choral-Arrangements (männliche Chöre sind ein distinktiv isländisches Phänomen, das auf die nationale/romantische Politik des 19. und 20. Jahrhunderts zurückzuführen ist), während die Texte von unheilvollen Wolken am vom Krieg beherrschten, östlichen Horizont und von Frachtwagons voll Kies und Träumen erzählen.

Worte von Högni, Juli 2017:

„Die Musik auf Two Trains ist eine Blaupause für eine Phase in meinem Leben, in derer ich mit meinem Selbst kollidierte. An diesem Punkt fühlte ich eine Indifferenz zwischen dem Persönlichen und dem Universellen, das absolute Bewusstsein für die Ohnmacht des Lebens. Vielleicht ist es ein Gefühl, das nicht transportiert werden kann, wie Wasserfarben, die einfach ins Meer zu verwaschen scheinen. Aber auch eine aufleuchtende Luftspiegelung, die du genießen kannst, ehe du am Ende deiner Reise angelangt bist.“

Mit der Zeit begannen die beiden Züge auch eine psychologische Bedeutung für Högni zu entwickeln und verkörpern die unterschiedlichen Persönlichkeiten, die in einer schwierigen Periode in seinem Leben, in ihm tobten. Als Gesellschaft sind wir ebenfalls häufig mit Abzweigungen und Entscheidungen konfrontiert, die wir tätigen müssen, und noch wichtiger, der Akzeptanz unseres eigenen Ichs.

Heute sind die echten Minør und Pionér arbeitslos, bloße Relikte. Minør kann in der Nähe von Reykjavíks Küste besucht werden und Pionér steht in einem offenen Museum auf einem Hügel. Doch für Högni haben die zwei Züge mit dieser Veröffentlichung einen neuen Weg in seinem Leben eingeleitet.

Das Cover zeigt ein verzerrtes Portraitfoto, aufgenommen von Anna Maggy, unterstützt durch Sigurður Oddssons künstlerischer Leitung, das mittels Projektion den Gedanken von Dualität widerspiegeln soll.

Artist: Högni

Album: Two Trains

VÖ: 20.10.2017

Label: Erased Tapes

Vertrieb: Indigo


TRACKLISTE

1. Andaðu

2. Shed Your Skin

3. Komdu Með

4. Crash

5. Dragðu Mig

6. Óveðursský

7. Break Up

8. Moon Pitcher

9. Parallel

10. Enn Næða Orð


www.hogni.net   

www.erasedtapes.com 

homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum